Winter Olympiade in Gau-Algesheim

Winter-Olympiade in Rheinhessen? Da denkt doch jeder an einen Druckfehler. Denn die olympischen Winterspiele und die Paraolympics fanden in diesem Jahr, wie jeder sportbegeisterte Zuschauer weiß, in Pyeongchang – Korea statt. Aber dennoch ist dies kein Druckfehler, denn unter dem Motto „Winter-Olympiade“ wurde in Gau-Algesheim in der Schloß-Ardeck-Halle der diesjährige Kinderturnwettkampf des TURNGAU BINGEN e.V. ausgerichtet. Und so trafen sich am vergangenen Samstag insgesamt ca. 120 kleine Olympioniken, um an den „Spielen“ teilzunehmen. Der ausrichtende Verein, der TV 1891 Appenheim, hatte die Turnhalle in eine großartige Olympische Sportstätte verwandelt.

KiTuWK HPNach einem professionellen Einmarsch wie bei den „Großen“ Olympioniken, wobei jeder Verein die Fahne eines Landes trug, und der Begrüßung durch die Wettkampfleitung sowie der Offiziellen, konnte der Kinderturnwettkampf endlich beginnen. Hier zeigten die Turnkids ihr Können beim Bobfahren oder im Skeleton, sprangen wie die Ski-Adler auf der Schanze oder präsentierten im Oval ihre Schlittschuhsicherheit. Auch gefragt, obwohl keine offizielle Olympiadisziplin, waren Treffsicherheit beim Schneeballzielwerfen auf die Olympischen Ringe oder Feingefühl beim Ertasten der Ringe in einer Blackbox. Auch wenn mal ein Bob aus der Bahn fuhr, die Schneebälle nicht alle ihr Ziel fanden oder der ein oder andere Schlittschuh verloren ging, die Kids waren mit viel Eifer und Spaß bei der Sache. Es wurde gejubelt, applaudiert, die mitgereisten Fans schossen hunderte Fotos aus allen Perspektiven – also alles genau so, wie bei den richtigen Olympischen Spielen. Und als Belohnung für ihr Mühen konnten alle Kinder eine Medaille und eine Urkunde stolz mit nach Hause nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok