Gau-Gerätturnmeisterschaften Einzel der Turnerinnen

156 Turnerinnen aus dem TURNGAU BINGEN e.V. kämpften um Podiumsplätze und die Qualifikation zu den Rheinhessen Meisterschaften

akn.   Am 30. März herrschte in der VG-Halle Heidesheim eine tolle Wettkampfatmosphäre bei den Gau-Einzelmeisterschaften und Cup-Wettbewerben im Gerätturnen der Turnerinnen des TURNGAU BINGEN e.V. Zu diesen Wettkämpfen hatten sich 156 Turnerinnen aus zehn Vereinen angemeldet. In insgesamt drei Durchgängen kämpften die Mädchen um die Qualifikation zu den Rheinhessen-Meisterschaften. Die Nachwuchsturnerinnen des Spitzensport-Wettkampfprogrammes (AK) zeigten ihre Übungen mit exakter Ausführung und turnerischem Können. Im schwierigen AK9-Wettkampf präsentierte sich Luisa Kleemann von der TSVgg Stadecken-Elsheim den kritischen Augen der Kampfgerichte und dem fachkundigen Publikum. Auch die jüngsten AK-Turnerinnen überzeugten in ihren Wettkämpfen. Hier hatte Lia Hefermehl (TSVgg Stadecken-Elsheim) vor Fabienne Baumann (TV Eintr. Gau-Algesheim) und ihrer Vereinskollegin, Emilia Wambach, am Ende die Nase vorn. In den Wettkämpfen Kür modifiziert begeisterten besonders die Übungen der LK1-Turnerinnen. Maya Michel (TV Eintr. Gau-Algesheim) und Maya Sobotta (TuS Ober-Ingelheim) bestachen durch den hohen Schwierigkeitsgrad ihrer Übungen und mit präziser Ausführung der gezeigten Elemente. Aber auch die Kürturnerinnen der Leistungsklasse LK2 bis LK 4 bewiesen ihre Klasse und überzeugten mit gelungenen Übungen das Publikum. In die Herzen der Zuschauer turnten sich dabei die jüngsten Turnerinnen der Jahrgänge 2009 und jünger, die ihre Übungen an den vier Geräten in den meisten Fällen schon sehr souverän präsentierten.

Siegerehrung HomepageIn den Wettkämpfen der P-Stufen, in denen die meisten Turnerinnen gemeldet waren, bewiesen die Turnerinnen ebenfalls ihr Können und konnten Publikum und Kampfrichter überzeugen. Ganz besonders konnten hier die Turnerinnen des ausrichtenden Vereins, der TSG Heidesheim, glänzen. Insgesamt drei Wettkampfklassen entschieden die Heidesheimerinnen für sich. Saskia Pfeil siegte in ihrer Konkurrenz der Jahrgänge 2003 und älter mit einem Vorsprung von 4,5 Punkten. Auch Elisa Müller bei den jüngeren Jahrgängen (2004-2005) überzeugte und verwies Klara Brüggemann (TSVgg Stadecken-Elsheim) mit einem knappen Vorsprung von 0,5 Punkten auf den zweiten Rang. Bei den 10-11jährigen siegte Lokalmatadorin Vita Schalon vor Chiara Nagel und Ella Bohmeyer (beide TV Eintr. Gau-Algesheim). So richtig eng wurde es im Wettkampf der Jahrgänge 2006-2007. Hier siegte Emily Klos (TV Frei-Weinheim) mit gerade einmal 0,05 Punkten vor ihrer Vereinskollegin, Samira Linder. Einen ebenso hauchdünnen Sieg, mit 0,05 Punkten Differenz zur Zweitplatzierten Janice Debo (TSG Heidesheim) konnte im Jahrgang 2010 und jünger Clara Brauns von der TuS Ober-Ingelheim für sich verbuchen. Am Ende der Wettkämpfe errang die TuS Ober-Ingelheim sechs Titel, gefolgt von der TSVgg Stadecken-Elsheim mit insgesamt fünf ersten Plätzen. Die TSG Heidesheim konnte sich über drei oberste Podestplätze freuen. Die Turnerinnen des TV Frei-Weinheim, des TV Eintr. Gau-Algesheim und des TV Bingen gewannen jeweils einen Titel.

Die Einzelmeisterschaften auf Rheinhessenebene werden für die Turnerinnen am 13./14. April in Monsheim ausgetragen.

Die Ergebnislisten der Meisterschaften können unter dem Punkt „Ergebnisse“ auf der Homepage des Turngaus, www.turngau-bingen.de, eingesehen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok